Bruce Low - *1913 - +1990
Bruce Low - *1913 - +1990
Bruce Low *1913 - +1990
Bruce Low *1913 - +1990
disclaimer

Besucher seit 08.01.13

Warum diese Homepage? Eine lange Geschichte, die ich kurz fassen möchte:

 

Es gibt das Gerücht, dass ich schon als Säugling schlagartig aufhörte zu schreien, wenn Bruce Low im Radio lief. Das war wohl der eigentliche Anfang. Der Anfang an den ich mich erinnere, liegt wohl um die 45 Jahre zurück und wird so um 1968 oder 1969 gewesen sein. Mein Vater war 1967 verstorben, ich war keine 4 Jahre alt. Um mich herum hatten (fast) alle einen Vater und gaben mit ihm an und ich wurde gehänselt, da ich nicht "mithalten" konnte. Eines schönen Tages verkündete ich meiner erstaunten Mutter, dass ab sofort Bruce Low mein neuer Vater sei. Ich wurde nicht ernst genommen, belächelt. Aber was ich mir mal in den Kopf gesetzt habe... Jedenfalls musste meine Oma ein von mir gemaltes Bild an Bruce Low schicken. Irgendwie bekam sie auch die Anschrift raus und so nahm eine wunderbare Geschichte ihren Lauf.

 

Niemand rechnete damit, dass eine Antwort kommt, aber sie kam. Leider habe ich diese Zeilen nicht mehr. Mein größter Schatz ist diese handgeschriebene Karte, die mich durch mein Leben begleitete, sie ist etwa aus dem Jahre 1971. Bei jeder Klassenarbeit war sie dabei und musste Glück bringen - und ein wenig angeben konnte ich natürlich damit auch... In meinen Tagträumen hatte ich wieder einen Papa, er war zwar weit weg, aber ich konnte ihn ja immer hören, wenn ich wollte und schreiben.

 

Ja, Bruce Low schrieb mir, antwortete auf Kinderbriefe, half bei kleinen und großen Sorgen, sofern das auf diese Art möglich war. Dann im Jahre 1977 der große Moment: Freikarten für ein Open-Air-Konzert im Mannheimer Rosengarten. Es war das schönste Erlebnis meines noch kurzen Lebens...

 

Die meisten Schallplatten schickte mir seine Frau Marian. Mit meinem Taschengeld hätte ich mir die ganzen Platten nie kaufen können, trotz Sponsoren die Oma und Opa hießen...

 

Ich sammelte jeden Zeitungsartikel, verpasste keinen Fernsehauftritt. Kurz: Bruce Low begleitete mich durch mein Leben.

 

Mit zunehmendem Alter, so war sich der Familienrat einig, wird sich das schon geben. Aber nicht mit mir! Zwar hatte ich bald andere Jungs im Kopf, aber deshalb vergisst man doch seinen "Ersatzvater" nicht! Ja, ich habe für Bruce Low immer geschwärmt, aber eben als "Ersatzvater", wahrscheinlich ist das das Geheimniss dieser langen Bindung. Ich war ihm auch später immer noch sehr dankbar für die vielen schönen Momente in meiner Kindheit, die er mir geschenkt hat!

 

Einige seiner Briefe und Briefe von Marian Bielke habe ich im VIP-Bereich eingestellt. Sie sind nicht für die

ganze Internetgemeinde gedacht, da sie teils sehr persönlich sind. Ich möchte diesen VIP-Bereich daher nur mit Bruce Low´s Familie teilen und bitte dafür um Ihr Verständnis.

 

Ich könnte hier nun noch seitenlang erzählen, aber ich will hier enden. Sie können nun nachvollziehen warum es mir ein Bedürfnis ist, dass Bruce Low unvergessen bleibt und das ich hierfür einen Betrag leisten möchte, es wäre auch zu schade, wenn ich das alles nur für mich bunkern würde. Manches aber gehört mir allein...